Wahlhilfe - Wählen ist wichtig
Wahlhilfe - Meinungen und Argumente 

Baden-Württemberg


CDU + GRÜNDas Zukunftsmodell als Wettbewerb zu Krawall und Knallrot könnte im Ländle den Anfang nehmen. Unter den aktuellen Gegebenheiten wäre das ein Sprung der CDU über ihren Schatten, kann aber künftig die Wählerschaft verjüngen und Weltoffenheit leben. Das wird aus eigenem Antrieb nicht jeder CDUler mitmachen. Die CDU kennt zerbrechliche Konstellationen und hat viele böse Erfahrungenn sammeln können. Hat man daraus gelernt, wenn Legislaturen vorzeitig enden?

CDU - zweistelliges Minus mit dem Kandidaten!
Kommt nun Instabilität durch Machtgehabe auf BaWü zu?

->Landtagswahlen
Die Landtagswahlen sind extrem wichtig! Daher ist es auch wichtig zu wissen, welche Kompetenzen ein Land innerhalb des Bundes hat.

Sicher ist, dass das Wirken nicht auf ein Thema reduziert werden kann. Was, wenn ein Thema den Wahlausgang bestimmt und dann der Haushalt, die Sozialpolitik u.v.a.m. von Populisten gemacht werden soll. Aus der Nummer kommt man dann nicht so schnell wieder raus und man sieht, was in Polen passiert. Das geht hier dann auch. Im Wahlkampf erlebt man Politiker, die sich direkt auch als Richter aufspielen. Ups - einfach mal wirken lassen, was da aktuell abgeht! Viele warten noch heute auf ein einst versprochenes Auto!

Auch die Mauerbauer kommen wieder auf den Plan. Wollen die wieder Jahre verlieren? Zu welchem Wechselkurs dann? Jede Insolvenz hat mehr Opfer als man denkt. Wer Insolvenz anmelden muss, schafft Opfer!

Gute Links:

- Bundeswahlleitung
- Landeswahlleitung?
Landtagswahlergebnisse  
Verteilung
(Wahlbeteiligung)
CDU SPD GRÜNE
LINKE FDP
Baden-Württemberg am 27. März 2011
(ca. 66,2 % /53,4/62,6 )
39,0 % 23,1 % 24,2 %   2,8 % 5,3 %
Anmerkung 20160222 - CDU macht Wahlkampf mit Bundesthema
Das ist unglaublich! Das merkt der Wähler, oder?

Herr Wolf hat es so einfach. Wenn er scheitert, waren es die Flüchtlinge und Frau Merkel. Wenn er gewinnt, wird er es gewesen sein.

Sicher zollt das Ländle doch mindestens der aktuellen Regierungsführungsperson seinen Respekt. Dieser Respekt kann die CDU schon nicht mehr zum Gewinner werden lassen. Das dem so ist, hätte im Wahlkampf gesehen und verarbeitet werden müssen. Dazu hat die Opposition aber keine eigenen Themen besetzt. Täusche ich mich, wird ja das Wahlergebnis meine Ansicht strafen. Die Landesthemen werden auch hoffentlich im Land diskutiert und bewertet. Haushalt, Soziales und Bildung sind wichtige Themen.

Kann man im Land mit einem einzigen Bundesthema erfolgreich Wählerstimmenfänger sein? Bleibt die Regierung im Amt, hat die CDU im Land versagt. Kann sie nicht in Regierungsverantwortung kommen wird man in der CDU schwarz-grüne Perspektiven sondieren. Dann aber eben im Bund.

Der Wähler wird entscheiden - hoffentlich auch zum Wohle des eigenen Landes und nicht vermeindlich für den Bund. Bundesthemen werden in Berlin gemacht und entschieden und nicht vom Wähler in einem Bundesland.

Anmerkung 20160207 - Der aktuelle Ministerpräsident hat die Legislatur gut gemeistert. Das dachte nicht jeder.
Nun wird Stuttgart teurer - Wie wird das mit der Kostenbeteiligung. Wem ist der Kniefall vor der Deutschen Bahn am ehesten nicht zuzutrauen?

Wählen ist wichtig. Thesen zu Wahlen   - dazu mehr .....


Werbung 

druckerzubehoer.de
In Partnerschaft mit druckerzubehoer.de

Hinweis: Nutzen Sie die Banner für mehr Informationen. Wir gehen davon aus, dass hier nur zielgruppenorientierte Werbepartner inserieren.